Direkt zum Inhalt springen

Medienmitteilungen Kanton AR

20. April 2017

Teilrevision Steuergesetz in der Vernehmlassung

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden stellt für das Steuerjahr 2019 eine Erhöhung der Kinderabzüge zur Diskussion. Die in die Vernehmlassung geschickte Teilrevision des Steuergesetzes berücksichtigt zudem Anpassungen an das Bundesrecht.

weiterlesen...


 

20. April 2017

Regierungsrat lehnt „Volksinitiative für mehr Steuergerechtigkeit" ab

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden lehnt die „Volksinitiative für mehr Steuergerechtigkeit" ab. Eine Forderung der Initiative, die Erhöhung der Kinderabzüge, hat der Regierungsrat aufgenommen und mit der Teilrevision des Steuergesetzes zur Diskussion gestellt. Alle weiteren Forderungen der Initiative lehnt der Regierungsrat ab.

weiterlesen...


 

12. April 2017

Dölf Biasotto übernimmt Department Bau und Volkswirtschaft

Am 12. Februar wurde Regierungsrat Paul Signer zum Landammann gewählt, am 19. März wählte das Stimmvolk Dölf Biasotto als Nachfolger von Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl in den Regierungs-rat. Dölf Biasotto übernimmt ab dem 1. Juni 2017 das Departement Bau und Volkswirtschaft.

weiterlesen...


 

10. April 2017

Arbeitslosenstatistik März 2017

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende März 944 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das Total der Stellensuchenden hat somit gegenüber dem Vormonat um 11 Personen abgenommen.

weiterlesen...


 

7. April 2017

Teilrevision Gemeindegesetz in der Vernehmlassung

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden will die Wohnsitzpflicht bei Wahlen in Gemeindebehörden lockern. Er schickt dafür eine Teilrevision des Gemeindegesetzes in die Vernehmlassung.

weiterlesen...


 

6. April 2017

Zu optimistisch budgetiert

Das Gesamtergebnis der Staatsrechnung 2016 von Appenzell Ausserrhoden weist ein Defizit von 4 Mio. Franken aus, 14,7 Mio. schlechter als budgetiert. Mehrkosten bei den Prämienverbilligungen zur Krankenversicherung, bei der Spitalfinanzierung und bei der höheren Berufsbildung sowie Minder-einnahmen bei den Staatssteuern, den Vermögenserträgen und den Bussen der Kantonspolizei sind Gründe für das schlechte Ergebnis. Das operative Ergebnis schliesst mit einem Aufwandüberschuss von 19 Mio. Franken – budgetiert waren 4,4 Mio. Franken. Die Nettoinvestitionen liegen mit 24,2 Mio. Franken um 3,1 Mio. Franken tiefer als veranschlagt. Mit diesem Ergebnis sinkt der Bilanzüberschuss per Ende 2016 auf 21,2 Mio. Franken.

weiterlesen...


 

4. April 2017

Neues Kantonsratsgesetz zur Diskussion bereit

Die Expertenkommission des Kantonsrates schickt den Entwurf für ein Kantonsratsgesetz in die Vernehmlassung. Mit dem neuen Gesetz und einer neuen Geschäftsordnung sollen der Kantonsrat gestärkt und einige Regelungslücken geschlossen werden. 

weiterlesen...


 

29. März 2017

Neuer Leiter Amt für Immobilien

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Jürg Schweizer zum neuen Leiter des Amtes für Immobilien gewählt. Er übernimmt die neue Aufgabe am 15. August 2017. Vorgänger Otto Hugentobler geht Ende Juni in Pension.

weiterlesen...


 

29. März 2017

Pensionskassengesetz geht ans Parlament

Der Regierungsrat überweist die Teilrevision des Pensionskassengesetzes an den Kantonsrat. Ziel der Gesetzesrevision ist, die Pensionskasse Appenzell Ausserrhoden (PKAR) gesund zu erhalten. Geringere Erträge an den Finanzmärkten sowie die steigende Lebenserwartung machen Massnahmen und eine Gesetzesänderung notwendig. Die PKAR, die Arbeitgeber sowie die Versicherten sollen gemeinsam zur Gesunderhaltung und Rentensicherung beitragen.

weiterlesen...


 

24. März 2017

Helen Meier erhält den kantonalen Kulturpreis 2017

Der Regierungsrat verleiht Helen Meier den Kulturpreis 2017 des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Damit wird eine Schriftstellerin ausgezeichnet, die ein aussergewöhnlich reiches literarisches Werk geschaffen hat. Seit vielen Jahren wohnt Helen Meier in Trogen. Der Kulturpreis des Kantons Appenzell Ausserrhoden ist mit 25'000 Franken dotiert und wird im Rahmen einer öffentlichen Feier am 24. Mai in Trogen überreicht.

weiterlesen...


 

24. März 2017

Gesellschaftliche Vielfalt als Potential

Gestern fand in Herisau die 10. Ausgabe des Vernetzungsanlasses PLATTFORM statt. Zum Thema „Transkulturalität – Vielfalt ist unsere Stärke“ setzten sich die Teilnehmenden am Nachmittag im Rah-men eines „Mondopoly“-Begegnungsspiels mit ihren Vorurteilen und Kategorisierungen auseinander. Danach präsentierte Christine Beerli, Vizepräsidentin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) einen eindrücklichen Erfahrungsbericht. Besucht wurde der Anlass von 70 Fachpersonen und Personen aus der Bevölkerung.

weiterlesen...


 

17. März 2017

Übertragung von AR-Kontrollschildern soll wieder möglich werden

Die Übertragung von AR-Kontrollschildern soll für Eheleute und Firmen wieder möglich werden. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserroden schlägt dem Kantonsrat dafür eine Revision der entsprechenden Verordnung vor.

weiterlesen...


 

16. März 2017

öV-Konzept auf gutes Echo gestossen

Von Oktober bis Dezember des letzten Jahres erfolgte die Vernehmlassung zum «Konzept öffentlicher Regionalverkehr Appenzell Ausserrhoden 2018-2022» (öV-Konzept). Dabei gingen insgesamt 41 Stellungnahmen ein. Das Konzept stiess insgesamt auf positive Resonanz. An der Sitzung vom 8. Mai wird das öV-Konzept dem Kantonsrat zur Genehmigung vorgelegt. Mit der Genehmigung wird es behördenverbindlich.

weiterlesen...


 

16. März 2017

Sprungbrett-Event SG AR: Unternehmensbesichtigungen für Studierende

Der Sprungbrett-Event SG AR ist eine Karriereveranstaltung der besonderen Art: Kontakte zu Unternehmen der Kantone Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen knüpfen und durch Unternehmensbesichtigungen eine bessere Entscheidungsgrundlage für den Berufseinstieg erhalten - Diese Chance werden am Sprungbrett-Event SG AR über 100 Studierende nutzen.

weiterlesen...


 

14. März 2017

Strassenverzeichnis Gemeinde Urnäsch genehmigt

weiterlesen...


 

9. März 2017

Arbeitslosenstatistik Februar 2017

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende Februar 955 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das Total der Stellensuchenden hat somit gegenüber dem Vormonat um 23 Personen abgenommen.

weiterlesen...


 

8. März 2017

Revision Spitalverbundgesetz in Vernehmlassung

Der Regierungsrat schickt eine Teilrevision des Gesetzes über den Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden (SVAR) in die Vernehmlassung. Damit soll dessen unternehmerischer Handlungsspielraum vergrössert werden. Gestützt wird der regierungsrätliche Vorschlag auch von parlamentarischen Vorstössen, die in dieselbe Richtung zielen und die der Kantonsrat kürzlich erheblich erklärte.

weiterlesen...


 

2. März 2017

Neuer Leiter Amt für Umwelt

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Karlheinz Diethelm zum neuen Leiter des Amtes für Umwelt im Departement Bau und Volkswirtschaft gewählt. Er übernimmt seine neue Aufgabe am 1. Juli. Vorgänger Hans Bruderer geht im Sommer vorzeitig in Pension.

weiterlesen...


 

2. März 2017

In Appenzell Ausserrhoden sind 3691 Hunde registriert.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Hundehalterinnen und Hundehalter hat das Veterinäramt seit Juni letzten Jahres sämtliche Hundedaten überprüft und bereinigt. Die Bereinigung war nötig, damit ab diesem Jahr die Hundesteuer basierend auf den Einträgen in der Datenbank AMICUS eingezogen werden kann. Die Bereinigung hat Interessantes zu Tage gebracht.

weiterlesen...


 

1. März 2017

Zwei gerissene Schafe in Heiden

Am Sonntagvormittag, 26. Februar, wurden auf einer Weide in Heiden zwei gerissene Schafe gefunden. Die Situation vor Ort und die Art der Verletzungen an den Schafen deuten auf einen Wolfsriss hin.

weiterlesen...


 

14. Februar 2017

Strassenverkehr erneut angestiegen

Der Ausserrhoder Strassenverkehr hat im letzten Jahr um durchschnittlich 0.7 % zugenommen, was mehr ist als im vorangehenden Jahr. Im Raum Herisau ist sogar eine Zunahme von 1.5 % zu verzeichnen. Auffallend ist die Abnahme auf der Strecke St. Gallen – Teufen.

weiterlesen...


 

13. Februar 2017

Änderung der forstlichen Strukturen im Ausserrhoder Hinterland

Die forstlichen Strukturen im Ausserrhoder Hinterland sollen angepasst werden. Die Beförsterung der Wälder in Herisau und Schwellbrunn soll neu geregelt werden und zukünftig durch den Forstbetrieb Urnäsch erfolgen.

weiterlesen...


 

10. Februar 2017

Arbeitslosenstatistik Januar 2017

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende Januar 978 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das Total der Stellensuchenden hat somit gegenüber dem Vormonat um 23 Personen abgenommen.

weiterlesen...


 

3. Februar 2017

Vorsicht bei Phishing-Mail

Die Kantonale Steuerverwaltung warnt vor einem Phishing-Mail, welches zurzeit im Namen der Eidgenössischen Steuerverwaltung im Umlauf ist.

weiterlesen...


 

1. Februar 2017

Kanton kauft Liegenschaft an Scheidwegkreuzung

Appenzell Ausserrhoden hat in Waldstatt die Liegenschaft Scheidweg mit dem Stall und der ehemaligen Milchsammelstelle erworben. Die Liegenschaft wurde gekauft, weil die darangrenzende Schweidwegkreuzung den heutigen verkehrlichen Anforderungen nicht mehr genügt und für eine Neugestaltung des Areals das umliegende Land der Liegenschaft benötigt wird. Das kantonale Tiefbauamt plant jetzt die nächsten Schritte.

weiterlesen...